Selber machen?

Klar - aber vom Fachmann helfen lassen!

Holz Carport selber bauen?

Planen Sie Ihren eigenen Carport aus Holz

Einen Holz Carport selber bauen, geht das überhaupt? Die Anwort ist ja, mit dem nötigen handwerklichen Geschick, guter Planung und den richtigen Materialien ist das durchaus möglich. Allerdings sollten Sie sich sicher sein, dass Sie über die notwendigen, handwerklichen Fähigkeiten verfügen.

Anleitungen für den Bau eines eigenen Carports aus Holz finden sich z.B. im Internet, auch vorgefertigte Baupläne für verschiedene Ausführungen gibt es. Carports unterscheiden sich z.B. durch Ihre verschiedenen Dachformen, die unterschiedlich schwer zu bauen sind. Es gibt Flachdach Carports, Satteldach Carports und Pultdach Carports - schauen Sie sich verschiedene Baupläne an und entscheiden Sie dann, was für einen Carpots Sie umsetzen möchten.

Das sollten Sie beim Bau Ihres Carports beachten

Die verschiedenen Carports unterscheiden sich natürlich auch im Preis, daher spielt auch das Budget für die Planung eine wichtige Rolle. Und auch die Größe des geplanten Baus ist ein ganz entscheidender Faktor, denn ab einer bestimmten Größe muss der Plan vom Bauamt abgenommen werden. Hier gibt es von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Regelungen, Sie müssen sich also ersteinmal kundig machen, welche Bestimmungen bei Ihnen vor Ort gelten.

Das Wichtigste aber ist, dass Sie sich sicher sind, dass Sie das geplante Projekt stemmen können. Wenn Sie unsicher sind, lassen Sie sich Ihren Holz Carport lieber vom Fachmann bauen - einen Anbieter hierfür gibt es bestimmt auch in Ihrer Nähe.

Ihre Devise sollte sein: "Lieber einmal zu viel einen Fachmann zu Rate ziehen, als einmal zu wenig!"

Gefahren am Arbeitsplatz richtig einschätzen

Ganz egal, welches Projekt Sie sich als nächstes vorgenommen haben - Sie sollten nie die Sicherheit am Arbeitsplatz aus den Augen lassen. Auch Ihr Hobbykeller ist ein Arbeitsplatz, der durch geeignete Sicherheitsvorkehrungen so gestaltet sein sollte, dass Unfälle mit u. U. gravierenden Folgen vermieden werden. Richten Sie Ihren Werkraum so ein, dass Sie jederzeit den Überblick haben und vermeiden Sie Stolperfallen - Ordnung ist auch im Hobbykeller das halbe Leben.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Brandschutz - Ihr Hobbykeller sollte einerseits über Rauchmelder und andererseits über einen geeigneten Feuerlöscher verfügen, denn beides kann Leben retten.

Vorbeugende Brandschutz Maßnahmen

  • 1.Feuerlöscher
    regelmäßig vom Fachmann warten lassen
  • 2.Rauchmelder
    regelmäßig auf Funktionsfähigkeit überprüfen
  • 3.Flucht- und Rettungswege
    freilassen

Hier zu günstigen Preisen Brandschutzartikel und Feuerlöscher kaufen:
www.feuerloescher-guenstig.de
www.brandschutz-feuerloescher.de